leisten, sich

sich leisten V. (Grundstufe)
sich etw. anschaffen
Beispiele:
Er hat sich ein neues Auto geleistet.
Wir können uns den Kauf eines neuen Hauses leider nicht leisten.
————————
sich leisten V. (Aufbaustufe)
ugs.: sich nicht scheuen, etw. zu tun, etw. wagen
Synonyme:
sich anmaßen, sich erlauben, sich unterstehen, sich herausnehmen (ugs.)
Beispiele:
Wir können es uns nicht leisten, Fehler zu machen.
Wie konntest du dir so eine Frechheit leisten?

Extremes Deutsch. 2011.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • leisten — durchführen; zugange sein (umgangssprachlich); schmeißen (umgangssprachlich); ausführen; bewirken; vollenden; vollbringen; schaffen; erwirken; …   Universal-Lexikon

  • leisten — leis·ten1; leistete, hat geleistet; [Vt] 1 etwas leisten etwas tun oder fertig machen, das meist viel Mühe kostet ≈ vollbringen, schaffen <gute, hervorragende, ganze Arbeit leisten; viel, wenig leisten; nichts Besonderes leisten>: Er hat in …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Leisten (2) — 2. Leisten, verb. reg. act. welches ehedem überhaupt, thun, eine Veränderung hervor bringen, bedeutet zu haben scheinet. Noch wurd es fro leiste diu schone des ich si bete, Reinmar der Alte. Jetzt gebraucht man es nur noch für bewerkstelligen,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • leisten — a) ausrichten, bewältigen, erlangen, erreichen, erzielen, fertigbekommen, fertigbringen, meistern, schaffen, vollbringen, zustande/zuwege bringen; (ugs.): deichseln, fertigkriegen, managen; (bes. Papierdt.): bewerkstelligen. b) ableisten,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • leisten — leiste leisten (sich) lappe (sich) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • leisten — leisten: Mhd., ahd. leisten »befolgen, nachkommen, erfüllen, ausführen, tun«, asächs. lēstian »befolgen, erfüllen, tun«, got. laistjan »folgen, nachstreben«, aengl. læ̅stan »befolgen; Gefolgschaft leisten; aushalten« (engl. to last »dauern,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Sich ein Stück leisten —   Mit dieser umgangssprachlichen Wendung wird ausgedrückt, dass jemand eine Dummheit begeht, etwas anstellt: Auf dem Empfang gestern hat sich die Frau des Bürgermeisters wieder ein Stück geleistet! Wenn Sie sich noch so ein Stück leisten, fliegen …   Universal-Lexikon

  • leisten — Sich etwas leisten wird redensartlich in zweifacher Bedeutung verwandt, einmal im Sinne von sich auch einmal etwas zugute kommen lassen, sich auch einmal etwas gönnen, dann auch entgegengesetzt: sich etwas herausnehmen, unverschämt oder unmöglich …   Das Wörterbuch der Idiome

  • sich leisten können — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Bsp.: • Mein Wagen ist alt, aber ich kann mir keinen neuen leisten …   Deutsch Wörterbuch

  • sich leisten — [Wichtig (Rating 3200 5600)] Bsp.: • Wir könnten uns das unmöglich leisten …   Deutsch Wörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.